Prof. Dr. Karl Heinz Ramers

Professur für Germanistische Sprachwissenschaft

Profil

Die Professur deckt in der Lehre alle Kerngebiete der Linguistik des Deutschen ab: Phonologie, Orthographie, Morphologie, Lexikologie, Syntax, Semantik, Pragmatik und Textlinguistik.
Die Forschung des Lehrstuhlinhabers konzentriert sich auf folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Phonologie und Orthographie des Deutschen, u.a. ein Forschungsprojekt zur Kommasetzung im Deutschen im europäischen Vergleich
  • Lexikologie und Diskurslinguistik, u.a. das Forschungsprojekt "Das Wortfeld 'Alter(n)' im politischen Diskurs"
  • Syntax des Deutschen, u.a. ein Projekt zur Wortstellung im Deutschen
  • Geschichte der Sprachwissenschaft (mit den Schwerpunkten 19. Jh., Strukturalismus und Generative Grammatik)

Aktuelle Publikationen

  • (2006) Topologische Felder: Nominalphrase und Satz im Deutschen. In: Zeitschrift für Sprach-wissenschaft 25: 1, (2006): S. 95–127.
  • (2009): Optimale Kommasetzung? Das Komma im Italienischen und Deutschen. In: di Meola, Claudio / Gaeta, Livio / Hornung, Antonie / Rega, Lorenza (eds.) Perspektiven Drei. Akten der 3. Tagung Deutsche Sprachwissenschaft in Italien (Rom, 14.–16.2.2008) Frankfurt a.M. u.a.: Lang (= Deutsche Sprachwissenschaft international), S. 249–262.
  • (2012). Das Alter(n) im Spiegel der Wahlprogramme politischer Parteien. In: Kumlehn, Martina und Andreas Kubik (Hgg.). Konstrukte gelingenden Alterns. Stuttgart: Kohlhammer, S. 133–142.

Eine vollständige Publikationsliste finden Sie hier.


Vita

Ich habe an der Universität zu Köln Germanistik, Geschichte und Erziehungswissenschaft studiert und dort auch 1987 promoviert ("Vokalquantität und -qualität im Deutschen") und 1995 habilitiert  ("Historischen Veränderungen prosodischer Strukturen"). Zwischen 1995 und 2006 habe ich Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bonn, Köln, Stuttgart, Osnabrück, Wuppertal und Siegen wahrgenommen. Seit 2007  bin ich Professor für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Rostock.

Einen ausführliche Vita finden Sie hier.


Prof. Dr. Karl Heinz Ramers

Institut für Germanistik
August-Bebel-Str. 28
18055 Rostock
Raum 7032

Tel.: 49(0)381 498 2581
E-Mail: heinz.ramers(at)uni-rostock.de

Sprechzeit

Mittwoch, 11.15–12.45 Uhr

Außerdem ist Herr Ramers unter der bekannten Mail-Adresse erreichbar.

in der vorlesungsfreien Zeit
Mi., 07.02., 9.30–11 Uhr
Do., 08.03., 9.30–11 Uhr
Mi., 28.03., 9.30–11 Uhr

Die Feriensprechstunde von Prof. Ramers am Donnerstag, den 8.03., fällt wegen Krankheit aus. Eine Ersatzsprechstunde findet am Mittwoch, den 14.03., 9.30-11 Uhr statt.