Herzlich Willkommen in Rostock

Das Institut für Germanistik ist das älteste Seminar seiner Art. 1858 gegründet, kann es auf eine wechselvolle Geschichte unter Kaiserreich, zwei Diktaturen, Zwischenkriegszeit und Nachwendezeit zurückblicken. Das Institut ist sich seiner Tradition bewusst, und es möchte daher Studierenden die Möglichkeit bieten, das Fach lückenlos und umfassend zu studieren, von seinen historischen Anfängen im Mittelalter an bis in die Moderne und Gegenwart hinein. Zugleich sollen Sie in innovative Forschungsprojekte des Institutes eingebunden und auf künftige Berufsfelder vorbereitet werden. Wir bieten alle derzeit relevanten Studiengänge im Lehramts- und Bachelor-/Masterbereich an, wir decken die Bereiche Literatur- und Sprachwissenschaft, Niederdeutsch und Fachdidaktik Deutsch ab und verbinden die Vermittlung von Grundlagenwissen mit der Möglichkeit der Qualifizierung und Spezialisierung bis hin zur Promotion und Habilitation.

Ankündigung eines Vortrags für die Reihe "Kultur im Kloster"

Nicht nur schöne Handschriften: "Wappensammlungen in Büchern statt Wappenbücher. Ein Perspektivwechsel zur Erschließung eines Kommunikationsmittels"

Einladung zu "Kultur im Kloster" mit einem Vortrag von Elmar Hofman (Münster), Dienstag, 13. November 2018, Kulturhistorisches Museum Rostock

Der Arbeitskreis mediävistischer NachwuchswissenschaftlerInnen an der Universität Rostock und das Kulturhistorische Museum Rostock laden alle Interessierten herzlich ein zum ersten Vortrag in der Reihe "Kultur im Kloster" in diesem Semester.

Weitere Informationen zum aktuellen Programm der Reihe sowie zum Vortrag finden Sie im aktuellen Flyer bzw. in der Ankündigung für den Vortrag.

Kontakt:

Doreen Brandt
Arbeitskreis mediävistischer NachwuchswissenschaftlerInnen
Institut für Germanistik
August-Bebel-Str. 28
18055 Rostock

amn.phf(at)uni-rostock.de
www.mediaevistik.uni-rostock.de <<

Wapen des Heyligen Römischen Reichs Teutscher Nation. Frankfurt am Main, 1545 (Rostock, UB, Td-12)

Aktuelles

Aktuelles

Erreichbarkeit Prof. Dr. Wolfgang Sucharowski

Prof. Dr. Wolfgang Sucharowski ist umgezogen. Die Post senden Sie bitte ab sofort an die Jakobi Passage, Universität Rostock, Institut für Germanistik, Kröpeliner Str. 57 in 18055 Rostock. Sein Büro befindet sich in der Jakobi Passage im 4. OG, Raum 413.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Frau Prof. Dr. Stefanie Arend folgt im Wintersemester 2018/19 einer Einladung auf eine Gastprofessur an der Universität Hamburg. Die Vertretung übernimmt Dr. Thomas Rahn (E-Mail: thomas.rahn(at)uni-rostock(dot)de).

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wir sind umgezogen:

Sie finden das Institut für Germanistik ab sofort im 4. OG in der Jakobi Passage, Kröpeliner Straße 57, 18055 Rostock. Der Eingang (Achtung: die Flügeltür öffnet automatisch nach außen) befindet sich auf der Rückseite des Objektes (Apostelstraße), neben dem Eingang des Cube Stores.

In der Kröpeliner Str. 57 am Eingang zum Fitness-Studio ist ein Briefkasten für die Germanistik installiert, den Sie ab sofort nutzen können. Gern können Sie Ihre Hausarbeiten auch direkt in den Sekretariaten I/II (Raum 419/419a) abgeben. 

 

Änderung von Sprechzeiten

Änderung von Sprechzeiten

Prof. Dr. Tilman von Brand

  • Am Donnerstag, 15.11.2018, entfällt die Sprechzeit wegen mündlicher Prüfungen.

Prof. Dr. Petra Ewald

  • Am Dienstag, 13.11.2018, findet die Sprechzeit wegen einer mündlichen Staatsexamensprüfung von 11.30–12.30 Uhr statt.

Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel

  • Die Sprechzeit mittwochs, 09.00–10.00 Uhr entfällt krankheitsbedingt. Voraussichtlich ist Prof. Dr. Holznagel ab 19.11.2018 wieder im Dienst.

Übersicht Sprechzeiten Wintersemester 2018/19

Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Sprechzeiten im Wintersemester 2018/19. Kurzfristige Änderungen werden unter "Aktuelles" bekannt gegeben.