Clemens Golz

Vita

  • 2015: Abitur in Rostock
  • seit Oktober 2015: Studium der Fächer Geschichte und Deutsch für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Rostock
  • März 2018 bis September 2018: Studentische Hilfskraft an der Universitätsbibliothek Rostock, Fachbibliothek Sprach- und Literaturwissenschaften
  • seit April 2018: Studentische Hilfskraft am Institut für Germanistik, Lehrstuhl für deutsche Sprach- und Literaturgeschichte des Spätmittelalters im medien- und kulturgeschichtlichen Kontext (Inhaber: Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel)
  • Juli 2019: Teilnahme an der "1. Summerschool Mittelniederdeutsch", Universität Rostock
  • seit Dezember 2019: Studentische Hilfskraft an der Universitätsbibliothek Rostock, Digitalisierungswerkstatt
  • seit Januar 2020: Studentische Hilfskraft für das DFG-Projekt "Künstlike Werltspröke und Schönes Rimbökelin – Erschließung und digitale Edition niederdeutscher Spruchsammlungen des 16. Jahrhunderts", Universität Rostock

Lehrtätigkeit

  • WiSe 2018/19: Tutorium für das Proseminar "Mittelhochdeutsch" (Hellmut Braun), Institut für Germanistik
  • SoSe 2019: Tutorium für das Proseminar "Mittelhochdeutsch" (Hellmut Braun), Institut für Germanistik
  • WiSe 2019/20: Tutorium für das Proseminar "Mittelhochdeutsch" (Dr. Jan Cölln), Institut für Germanistik
  • SoSe 2020: Tutorium für das Proseminar "Mittelhochdeutsch" (Dr. Jan Cölln), Institut für Germanistik

Bisherige Studienschwerpunkte

  • Stadt-, Sozial- und Universitätsgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
  • deutschsprachige Lyrik (insbesondere Strophenformen) im Hoch- und Spätmittelalter
  • mittelhochdeutsche Artusepik
  • Rezeption der Antike in Mittelalter und Früher Neuzeit
  • mittelniederdeutsche Sprache und Literatur