Lisa Kobel, M.A.

Profil

Meine Erfahrungen, die ich als wissenschaftliche Hilfskraft während der Digitalisierung des Uwe Johnson-Archivs sammeln konnte, flossen in meine Masterarbeit über die Leserbriefe an Johnson ein und bilden zugleich eine gute Voraussetzung für die Gewinnung von Texten aus den digitalisierten Archivalien. Die Beschäftigung mit Uwe Johnson als Briefeschreiber kann ich nun als wissenschaftliche Mitarbeiterin der »Uwe Johnson Werkausgabe« mit dem Arbeitsschwerpunkt »Briefe« fortsetzen. Mein Aufgabenbereich umfasst in erster Linie die redaktionelle Mitarbeit an der Kommentierung der Briefe für die Buchausgabe, wozu neben Transkriptionen und Rechercheaufgaben vor allem die Koordination der Zusammenarbeit mit den Herausgebern gehört.


Vita

Nach meinem Bachelorabschluss in Germanistik und Kunstgeschichte in Greifswald setzte ich mein Studium im Oktober 2014 an der Universität Rostock fort. Während des Masterstudiums war ich ab Februar 2016 als wissenschaftliche Hilfskraft an der Digitalisierung des Uwe Johnson-Archiv beteiligt. Anfang 2017 schloss ich mit einer Masterarbeit zu Uwe Johnsons Leserbriefen das Studium der Germanistik ab. Seit September 2017 arbeite ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsstelle »Uwe Johnson-Werkausgabe« der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften an der Universität Rostock. Dies bietet mir die Möglichkeit, meine Masterarbeit zu einem Promotionsvorhaben auszubauen.

Lisa Kobel, M.A.

»Uwe Johnson-Werkausgabe«
Gertrudenstraße 11, Torhaus
18057 Rostock

Tel.: 49(0)381 498 2552

E-Mail: lisa.kobel(at)uni-rostock.de