Henri Seel

wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ernst-Barlach-Briefedition

Profil

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Editionsvorhabens »Barlach 2020« bin ich für die Sicherung der Textbasis, das Edieren und Kommentieren der ca. 2.000 Briefe Ernst Barlachs zuständig. Meine Schwerpunkte liegen hier besonders in der Kommentierung ideengeschichtlicher Zusammenhänge und der technischen Realisierung des Projekts. Darüber hinaus beschäftigt mich besonders Barlachs Selbstdarstellung in seinen Briefen.


Vita

Das Studium der Germanistik, Philosophie und evangelische Theologie schloss ich im Juli 2015 mit dem Ersten Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien ab. Meine Abschlussarbeit habe ich über Nutzernamen in Sozialen Online-Netzwerken mit einem Schwerpunkt auf sozialen und technischen Aspekten ihrer Verwendung verfasst.

Während meines Studiums habe ich am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung und im DfG-Projekt GoodOD am Institut für Philosophie gearbeitet. Zuletzt war ich als studentische und dann wissenschaftliche Hilfskraft an der Uwe Johnson-Forschungsstelle und der Arbeitsstelle »Uwe Johnson-Werkausgabe« beschäftigt.

Henri Seel

Universität Rostock
Briefedition „Barlach 2020“
Gertrudenstr. 11, Torhaus
18057 Rostock

Tel.: 0381/498 2548
Mail.: henri.seel(at)uni-rostock.de